Blackmagic

Ultimatte 12

Ultimatte 12



Die neue Ultimatte 12 ist ein fortschrittlicher Echtzeit-Compositing-Prozessor, der für die nächste Generation von Broadcast-Grafiken entwickelt wurde. Ultimatte 12 bietet völlig neue Algorithmen und Farbbearbeitung, die echte fotorealistische Darstellung liefert. Sie erhalten unglaublich scharfe Kanten, bessere Farbtrennung, beeindruckende Farbtreue und bessere Supression als je zuvor, auch in dunklen Schattenbereichen oder durch transparente Objekte wie Fenster.

Das leistungsstarke 12G-SDI-Design bietet Ihnen die Möglichkeit, in Ultra HD und HD mit Sub-Pixel-Verarbeitung eine hervorragende Bildqualität zu erzielen. Sie präsentieren Wetter, Sport, Nachrichten und Unterhaltung in einer Qualität, die Realbildern in nichts nachsteht.


Broadcast Quality Keyer: ein Ultimatte 12 zu jeder Kamera für hochwertige Keys hinzu

Wenn Sie live arbeiten und mit mehreren Kameras aus verschiedenen Blickwinkeln arbeiten, ist es üblich, dass der grüne oder blaue Bildschirm unter Variationen leidet. Die Keyers, die in Live-Produktionsschalter integriert sind, verwenden die gleichen Keying-Parameter für alle Kameras. Das führt zu Qualitätseinbußen bei der Keying- und Bildqualität.

Ultimatte 12 eliminiert diese Probleme mit seiner neuen Technologie. Die neue Blackmagic-Lösung gibt es zu dem zu einem erschwinglichen Preis. So können Sie mit Ultimatte 12 zu jeder Kamera einen Keyer hinzuzufügen. Das garantiert Ihnen immer den bestmöglichen Key.





 Features

Features




Ultimatte 12 eignet sich für alle denkbaren Einsätze und bietet neue Möglichkeiten für die Medienbearbeitung.

Live Broadcast, Fernsehen und Filmproduktion - erweiterte Realität und virtuelle Umgebungen für jede Sendung: Ultimatte 12 kann sowohl mit festen Kameras als auch mit statischen Hintergründen oder automatisierten virtuellen Setsystemen arbeiten. Sie können mit Ultimatte 12 computergenerierte Augmented Reality Objekte in eine Szene schneiden, mit realistischer Transparenz. Das System eignet sich auch hervorragend für die Vor-Visualisierung im Fernsehen und in der Filmproduktion, weil Schauspieler und Regisseure die virtuellen Sets sehen können, während sie vor einem grünen Bildschirm arbeiten.

Realistische Augmented Reality auch für „Glaslook“: Das Hinzufügen von lichtdurchlässigen Objekten, wie beispieslweise farbige oder getönte Glas- und Computergrafiken, ist mit einem herkömmlichen Keyer praktisch unmöglich. Das liegt daran, dass ein blauer grüner Bildschirm nicht aus einem halbtransparenten farbigen Objekt subtrahierbar ist, ohne die ursprüngliche Farbe des Objekts zu ändern. Mit Ultimatte 12 erhält man einen neuen, "realistischen" Layer-Compositing-Modus, mit dem getönte Objekte auf das Vordergrundbild für realistische, lichtdurchlässige Glas-Look-Broadcast-Grafiken hinzugefügt werden können. Damit werden Farben originalgetreu erhalten, wenn man durch das lichtdurchlässige Objekt hindurchschaut, und man erhält eine realistische Darstellung.

Sehr schnelles One Touch Keying mit automatische Szenenanalyse: Ultimatte 12 verfügt über eine Touch-Keying-Technologie, die eine Szene analysiert und automatisch über 100 Parameter setzt, so dass Sie schnell tolle Keys ohne großen Aufwand bekommen. Über „Auto-Key“ stellen Sie beispielsweise sicher, dass Ihre Szene richtig beleuchtet ist und der Weißabgleich der Kameras korrekt ist. Touch-Keying ist deutlich schneller und reduziert Ihren Aufwand.

Neue Algorithmen und erweiterter interner Farbraum: Ultimatte 12 bietet neue, stark erweiterte Bildverarbeitungsalgorithmen und einen riesigen internen Farbraum. Es erzeugt automatisch interne Matten, so dass verschiedene Teile des Bildes separat auf der Grundlage der Farben in jedem Bereich verarbeitet werden können. Sie erhalten feine Kanten – zum Beispiel realistische Haardarstellung - und glatte Übergänge zwischen zwei Farben oder anderen Objekten. Möglich wird dies durch eine neue Berechnungsmethodik und Sub-Pixel-Verarbeitung , das Ergebnis ist eine hervorragende Qualität und Klarheit in HD und Ultra HD.

Unglaubliche Farbtreue, speziell für hellere Farben: Mit Ultimatte 12 bekomm Sie klare Advanced Flares, scharfe Kanten und klare Übergänge, zudem können Sie Hintergründe entfernen, ohne die Farben zu verändern, die bleiben sollen. Das bedeutet, dass Sie im Gegensatz zum bisherigen Farbmanagement mit der Ultimatte 12 in der Lage sind, beispielsweise ein leuchtend gelbes Kleid vor einem grünen Bildschirm farbgetreu darzustellen, was auf herkömmlichen Keyern nicht möglich ist. Das System ist leistungsfähig genung, verschiedene Teile eines Bildes zu separieren und zu bearbeiten, während trotzdem die Farbübergänge zwischen den Bereichen glatt bleiben. Sie erhalten die höchste Qualität für die Gesamtdarstellung, die endgültigen Bilder sind photorealistisch.

Schatten und Transparenz: Die verbesserten Flare-Algorithmen in Ultimatte 12 entfernen die sonst übliche grüne Tönung und verhindern das Auslaufen der Farben, so entstehen mit Ultimatte 12 echte, realistisch aussehende virtuelle Umgebungen. Das ermöglich auch eine klare Darstellung von Schatten oder Reflexionen. Ultimatte 12 stellt probiert automatisch solche Bereiche korrekt dar. Schatten werden korrekt abgebildet und auf den neuen Hintergrund übertragen. Das gilt ebenso für transparente Objekte.






 Technische Details

Technische Details



Dedizierte Compositing Eingänge

Ultimatte 12 verfügt über 7 verschiedene Eingangsanschlüsse mit Loop-Ausgängen, die kombiniert verwendet werden, um verschiedene Elemente zusammenzusetzen. Dazu gehören Vordergrund und Hintergrund, zusammen mit Holdout und Garbage Mattes sowie zusätzliche Layer-Eingänge um zusätzliche Bilder über das Gesamtbild zu legen. Ultimatte 12 können Sie auch für Quellen verwenden, die bei der Arbeit mit statischen Aufnahmen nicht synchronisiert sind.

Redundant Power
zwei unabhängige Netzteile

USB-C
für schnelle Updates via USB

Ethernet
Anschluß für Smart Remote 4 oder Custom Control Devices

GPI Trigger
für die Fernbedienung von On-Air-Tally-Indicators

Keying Sources
7 SDI Inputs und Loop Outputs für Hintergrund, Vordergrund etc.

Talent Reference
Anschluß für einen Talent Reference-Monitor, über den der Schauspieler die Szene sieht

Preview Monitor
SDI-Ausgänge für den Anschluss von Bedienermonitoren










 Ultimatte Smart Remote 4

Ultimatte Smart Remote 4



Fernbedienung für bis zu 8 Ultimatten 12 auf einmal

Die Ultimatte Smart Remote 4 ist eine Fernbedienung mit Touchscreen, die sich zur Steuerung der Ultimatte 12 per Ethernet anschließen lässt. Sie können die Smart Remote wahlweise auf dem Schreibtisch nutzen oder zusammen mit anderen Geräten im Rack verwenden. Schalten Sie bis zu zwölf Ultimatten in Reihe, verbinden Sie sie mit derselben Smart Remote und Sie benötigen keine Videokreuzschienen oder Hubs mehr.

Mit den Tasten und Reglern der Smart Remote 4 können Sie dann jeden einzelnen angeschlossenen Ultimatte 12 individuell steuern. Zusätzlich zum Touchscreen, der Ihnen die volle Kontrolle über jeden Parameter bietet, gibt es außerdem Tasten zum schnellen Laden und Speichern von Presets. Die Erschaffung eigener Steuerungslösungen für den Ultimatte 12 ist einfach, da die Smart Remote benutzerfreundliches, offenes, textbasiertes Protokoll verwendet. Auch per Telnet können Sie über Netzwerk mit dem Ultimatte 12 kommunizieren und so Ihre eigenen Steuerungslösungen entwickeln und testen.




 Download

Download






     Ultimatte 12 Datenblatt




 Kontakt

Kontakt





Michael Stein
+49 89 905 069 11
michael.stein@dve-x.com

Toni Ziegler
+49 89 605 069 152
toni.ziegler@dve-x.com

Archiv-Systeme

XenData managed Archive und Restore auf und von LTO-Laufwerken und -Libraries.


zum Produkt

Project Parking

Project Parking ist eine kostengünstige Lösung, die sicher archiviert und komplette Avid Projekte wiederherstellt.

zum Produkt

R&S Venice

Der Media Production Hub von Rohde&Schwarz bewältigt zuverlässig Ingest, Play-out und Transcoding.

zum Produkt